Bereichsbild
POSTER

Müller_Plakat_jpg

 
EINLADUNG

Einladung (PDF)

 

Marsilius-Vorlesung

Engineering Molekularer und Zellulärer Systeme für ein besseres Leben.

Daniel J. Müller – Professor für Biophysics, Department of Biosystems Science and Engineering, ETH Zürich

Daniel Müller MKVL

Das Engineering molekularer und zellulärer Systeme beruht auf dem quantitativen Verständnis komplexer molekularer und zellulärer Prozesse und dem ingenieurswissenschaftlichen Ansatz, diese Prozesse zu lenken. Hierzu werden synthetische oder biologische molekulare Systeme angepasst oder konstruiert, um Funktionen in Zellen, Geweben, Organen oder Lebewesen herzustellen oder zu erweitern. Dabei werden molekulare Systeme als die Zusammenfügung künstlicher oder biologischer molekularer Maschinen zu komplexeren Funktionseinheiten aufgefasst, welche biologische Prozesse messen und regeln können. Der Vortrag wird Grundprinzipien des Engineerings molekular- und zellbiologischer Systeme einführen und anhand eines Beispiels zeigen wie diese Prinzipien eingesetzt werden können, um beispielsweise Blinden das Sehen zu ermöglichen. Die Prinzipien des Engineerings biologischer Systeme sind anwendbar auf zahlreiche andere Krankheiten wie z.B. Diabetes aber auch in den Bereichen Immunologie, regenerative Therapien oder degenerative Erkrankungen.

 

 

 

 

 

Donnerstag, 23. Mai 2019, 16 Uhr

Ort: Aula der Alten Universität Heidelberg
Grabengasse 1, 69117 Heidelberg

 

 

Seitenbearbeiter: Geschäftsstelle
Letzte Änderung: 30.04.2019
zum Seitenanfang/up