Bereichsbild
In Kooperation mit der Rhein-Neckar-Zeitung

Rnz

 
POSTER

Entwicklungshilfe JPG

 
IMPRESSIONEN
PRESSEMITTEILUNG

MARSILIUS KONTROVERS

Wem hilft Entwicklungshilfe? Zwischen Nehmer- und Geberinteressen

Interdisziplinäre Diskussion mit 

 

Abstract

Ob und inwiefern Entwicklungshilfe die Lage der Menschen in den Empfängerländern tatsächlich verbessert, ist höchst umstritten. Oft dient sie mehr den Zielen der Geberstaaten statt denen der Nehmerländer. Die Hilfe soll den Terrorismus und die Flüchtlingsbewegungen bekämpfen, sie kauft Stimmen in internationalen Organisationen und dient den persönlichen Zielen von Politikern in den Empfängerländern. Oder sie geht an Länder mit wachstumsfeindlicher Politik und korrupten Eliten. Wie kann Entwicklungshilfe ihrem eigentlichen Anspruch besser gerecht werden? Wie kann beispielsweise erreicht werden, dass sich Entwicklungshilfe positiv auf die Gesundheitsversorgung der breiten Bevölkerung in den Nehmerländern auswirkt? Die Podiumsdiskussion hinterfragt die derzeitige Praxis der Entwicklungshilfe und diskutiert mögliche Alternativen.

 

Mittwoch, 12. Dezember, 18 Uhr

Marsilius-Kolleg, Hörsaal
Im Neuenheimer Feld 130.1, 69120 Heidelberg

 

 

 

Rnz Schriftzug

In Kooperation mit der
Rhein-Neckar-Zeitung

 

Seitenbearbeiter: Geschäftsstelle
Letzte Änderung: 16.12.2018
zum Seitenanfang/up