Bereichsbild
Kontakt

KiWa-Team

Telefon: 06221/54-7121

E-Mail: kiwa@mk.uni-heidelberg.de

Universität Heidelberg
Psychologisches Institut
Hauptstr. 47-51
69117 Heidelberg

 

Historisches Teilprojekt

Kinderbetreuung seit dem Zweiten Weltkrieg: Ein historischer Vergleich zwischen BRD und DDR

TP4 Bild
Bundesarchiv Bild-Nr. 183-S99403 Bild aus dem Jahr 1950

Außerhäusliche Betreuung ja oder nein? Soll ich mein Kind in fremde Hände geben und wenn ja, ab wann? Jede Elterngeneration stellt sich diese Frage immer wieder aufs Neue. Bildungs- und familienhistorische Arbeiten haben sich dem Thema längst angenommen. Sie fokussieren aber insbesondere die immer wieder diskutierte Erwerbstätigkeit von Müttern. Die frühe Kindheit findet in der geschichtswissenschaftlichen Forschung hingegen kaum Beachtung. Welche Bedürfnisse, Vorstellungen und Ansprüche hatten Eltern früher in Bezug auf eine Fremdbetreuung des eigenen Kleinkindes? Aus welchen Gründen entschieden Familien sich für eine außerhäusliche Betreuung des Kindes? Und welche Rolle spielte die eigene Erziehung bei dieser Entscheidung?

Diesen Fragen geht das historische Teilprojekt nach. Ziel ist es, ausgehend vom Rhein-Neckar-Raum das Verständnis von früher Kindheit seit dem Ende des Zweiten Weltkrieges in der BRD und der DDR zu untersuchen. Hierfür wird zum einen die Kinderbetreuung im Hinblick auf personelle und institutionelle Gegebenheiten analysiert. Es soll nachvollzogen werden, welche gesellschaftlichen Bedingungen von früher Kindheit vorherrschten, welche Rollen Klein(st)kinder in der Gesellschaft einnehmen sollten und wie sich der Betreuungsalltag von Kindern in der Fremdbetreuung gestaltete. Zum anderen werden im Rahmen des Marsilius-Projekts in interdisziplinärer Zusammenarbeit Teilnehmerinnen und Teilnehmer für generationenübergreifende, lebensgeschichtliche Interviews in der Region gefunden. Untersucht werden die Beweggründe von Eltern, ihr Kind außerhäuslich betreuen zu lassen, sowie die Erwartungen, die Eltern gegenüber dem Betreuungspersonal hegten.

Seitenbearbeiter: Geschäftsstelle
Letzte Änderung: 19.07.2018
zum Seitenanfang/up